L U K A S   J A K O B

 

 

EV GRÜGER

Ev Grüger besuchte 1942-44 die Meisterschule für Textilindustrie in Plauen/Vogtland. Ihre weitere künstlerische Ausbildung erhielt sie 1945-50 an der Hochschule für Bildende Künste Weimar, sowie 1951-57 an der Hochschule für Bildende Künste Berlin-West, wo sie Meisterschülerin bei Prof. Karl Schmidt-Rottluff wurde. 1957/58 führte sie ein Stipendium des DAAD nach Paris. Seit 1959 ist Ev Grüger als freischaffende Künstlerin tätig und widmet sich der Gestaltung von Glasfenstern für sakrale Bauten, der Druckgrafik, Serigrafie und der Offset-Lithografie.







o.T., 1964 Farbserigraphie auf Bütten